Verteilung der mobilen Geräte auf mehrere Applikationsserver

Wird eine größere Anzahl mobiler Endgeräte eingesetzt, die sich alle über einen GuiXT Server anmelden, kann es aus Performancegründen sinnvoll sein, diese auf verschiedene Applikationsserver zu leiten. Um dies zu erreichen, muss die sapproxy.ini beispielhaft wie folgt angepasst werden:

[control]
proxycount=2

[Proxy1]
ListenPort=3210
TargetServer=123
TargetServerPort=3202
GuiXT = 1

[Proxy2]
ListenPort=3220
TargetServer=456
TargetServerPort=3200
GuiXT = 1

Folgende Angaben sind für die Anmeldung an Server 1 in GuiXT Mobile notwendig:

App server: GuiXT Server name
System Number: 10 (zur Verbindung mit dem Server 123)
Sys ID: DEV

Und folgende Angaben sind für die Anmeldung an Server 2 in GuiXT Mobile notwendig

App server: GuiXT Server name
System Number: 20 (zur Verbindung mit dem Server 456)
Sys ID: QAS

2017-03-10T12:52:02+00:00